•            

    Fehlinterpretationen bei CTG-Auswertung

    28-Jun-2018

    Dieser Leitfaden informiert kurz und knapp über die pränatale CTG-Analyse nach Dawes&Redman und wie diese Sie bei Ihrer alltäglichen klinischen Praxis mit einer weitaus robusteren Auswertung von CTGs ...



     

    Dieser Leitfaden informiert kurz und knapp über die pränatale CTG-Analyse nach Dawes&Redman und wie diese Sie bei Ihrer alltäglichen klinischen Praxis mit einer weitaus robusteren CTG-Auswertung unterstützen kann, als eine auf subjektiver Meinung basierende Vorgehensweise.


    WAS IST DIE DAWES&REDMAN CTG-ANALYSE?

    • Die Dawes&Redman CTG-Analyse ist ein spezielles Softwaretool zur numerischen Analyse der CTG-Kurve und für die robuste Auswertung basierend auf den weltweit anerkannten Dawes&Redman-Kriterien.
    • Sie ist das Ergebnis der größten Studie, die bisher in diesem Bereich durchgeführt wurde, und zwar von den Professoren Dawes, Redman et al, an der Oxford University.

    Nach einer Reihe von Problemen mit der herkömmlichem CTG-Auswertung und nach über 35 Jahren Forschung mit dem Team an der Oxford University, freue ich mich sehr darüber, dass unsere Analysemethode immer öfter in Produkten von Huntleigh Healthcare zum Einsatz kommt ... weil ich genau weiß, welche Vorteile sie für eine sichere Entbindung bietet und welche tragischen Vorfälle aufgrund einer falschen CTG-Auswertung dadurch vermieden werden können. Professor Chris Redman

    WARUM IST SIE NOTWENDIG?

    Weil das herkömmliche Verfahren der Kurvenauswertung mit dem bloßen Auge höchst subjektiv ist. Dies hat sich wiederholt als ernsthaftes Problem erwiesen.

    Anwender sind sich untereinander nicht einig oder stimmen sogar selbst nicht überein, wenn sie dieselbe Kurve zu verschiedenen Zeitpunkten beurteilen. Dies stellt eine besondere Problematik für Kurven in der „Grauzone“ dar, d. h. zwischen denen, die ganz eindeutig normal oder extrem abnorm sind.

    Dazu trägt auch der Umstand bei, dass verschiedene Erfahrungsebenen vorliegen und dass sich sogar der erfahrenste Nutzer nicht die riesige Anzahl an Mustern und deren Bedeutung merken kann. Zudem kann die Kommunikation von vagen Meinungen wie „die Kurve sieht etwas flach aus“ aufgrund ihrer Subjektivität zu Problemen führen.

    GENAUE MESSUNGEN

    Diese Probleme werden durch die Dawes&Redman CTG-Analyse gelöst.

    In der Tat bringt sie die Erfahrungen der gesamten Datei, die zu dieser Analyse geführt hat, ans Wochenbett - bis dato mehr als 100 000 Kurven, die vage, subjektive Meinungen durch robuste numerische Fakten ersetzen.

    Die Dawes&Redman CTG-Analyse sorgt für Kohärenz und verknüpft die vielen Muster zu nachweisgebundenen Ergebnissen.



    Die Dawes&Redman Analyse kann Leben retten und Zeit sowie Geld sparen. Die Dawes&Redman-Analyse ist einzigartig, klinisch erprobt und leistungsfähig. Ordnungsgemäß in lokale Protokolle übernommen, kann sie Zeit und Geld sparen, sowie die Versorgungsqualität und die Outcomes verbessern.

    BESSERE ERGEBNISSE

    Zuverlässigkeit und Unterstützung der klinischen Entscheidung. Die Dawes&Redman Analyse verfügt über das Potenzial, Fehler im Zusammenhang mit einer subjektiven CTG-Auswertung zu vermeiden. Eine Familientragödie, die auch sehr schmerzlich für das klinische Team ist. Sie stützt die klinische Entscheidung und sorgt für belastbare Ergebnisse. Die Vermeidung von nur einem falschen Outcome bietet unschätzbare Vorteile.

    STEIGENDE EFFIZIENZ

    Die Dawes&Redman CTG-Analyse kann die Erfüllung der Kriterien für eine normale Kurve in nur 10 Minuten melden. Hierdurch wird die Zeit um den Faktor 3 verkürzt, die zur Fetalüberwachung bei werdenden Müttern in stark ausgelasteten pränatalen Kliniken erforderlich ist. Dies setzt nicht nur Personal, Betten und Geräte frei, sondern entlastet knappe Ressourcen und reduziert die Kosten.

    Schwangerschaften und Entbindungen können zu einem anstrengenden Vorgang werden. Weniger Zeit an einem Fetalmonitor zu verbringen, bedeutet gleichzeitig weniger Stress, während man sich die Gewissheit verschafft, dass es dem Baby gut geht oder dass es die beste Versorgung und Behandlung erhält, die es benötigt.

    KOSTENERSPARNIS

    Weltweit werden Milliarden für Schadensersatzklagen nach der Geburt oder für laufende Krankheitskosten aus dem schlechten Outcome für das Leben einer Privatperson ausgegeben. In 10 Jahren hat das Vereinigte Königreich 3,1 Mrd. £ für Rechtsstreitigkeiten in der Geburtshilfe gezahlt (die Hälfte aller Prozesskosten im britischen staatlichen Gesundheitsdienst (NHS)**. Beim Einsatz der Dawes&Redman CTG-Analyse lassen sich mit der Vermeidung von nur einem falschen Outcome Millionen einsparen.

    IHRE KOMPETENZEN FÜHREN ZUM ERFOLG

    Die Dawes&Redman CTG-Analyse soll nicht Ihren Job übernehmen. Sie wurde entwickelt, um den Prozess des Verstehens der CTG-Kurve zu festigen und für eine belastbare Befundung zu sorgen, sollten die Dinge einmal schief laufen. Sie ist ebenfalls ein wertvolles Schulungstool.

    Allerdingst besitzt dieses System keine Kenntnisse über andere Aspekte der Schwangerschaft, Risikofaktoren, Drogen, soziale oder ethnische Faktoren usw. Die Kurve stellt nur einen Teil eines sehr komplexen klinischen Szenarios dar, in dem Sie zwei stark voneinander abhängige Leben bewertet - mit einem von ihnen können Sie sich nicht verständigen und es auch körperlich nicht untersuchen.

    „MIT KLAREM BLICK“ ANSATZ

    Zur üblichen Praxis in einigen Ländern gehört es, einen Kollegen um eine zweite Meinung bei der Auswertung einer Kurve zu fragen – dies wird als „Mit klarem Blick“ Ansatz bezeichnet.

    Dies mag einerseits sehr hilfreich sein, kann aber auch für Verwirrung sorgen, da statt einer Meinung zwei vorliegen können – und die können widersprüchlich sein.

    IHR EXPERTENAUGE

    Die Dawes&Redman CTG-Analyse kann als „Mit klarem Blick“ Ansatz betrachtet werden, der eine robustere und objektivere Beurteilung liefert.

    Die Verantwortung für die klinische Befundung der CTG Kurve liegt jederzeit bei Ihnen. Die Analyse gibt Ihnen zuverlässigere Informationen, auf die Sie Ihr klinisches Urteil stützen können, und stellt Ihnen gleichzeitig eine robustere, numerische Kommunikationsform mit Ihren Kollegen zur Verfügung.

    GEWISSHEIT, AUF DIE SIE SICH VERLASSEN KÖNNEN

    Im Gegensatz zu Menschen wird die Dawes&Redman Analyse nie müde, benötigt keine Pausen, wird nicht krank oder urlaubsreif. Sie steht Ihnen immer zur Seite, um zu helfen.








    WO KANN ICH DIE DAWES&REDMAN CTG-ANALYSE ERWERBEN?

    Die University of Oxford hat Huntleigh die Exklusivlizenz für ihre eigenentwickelte Dawes&Redman CTG-Analyse-Software gewährt, die in verschiedenen Formaten erhältlich ist.

    In unseren Fetalmonitoren ist diese als Standardfunktion enthalten***. Auf diese Weise kann die Dawes&Redman-Analyse jederzeit verwendet werden, ohne den Einsatz von zusätzlichen Geräten und ohne „Kabelsalat“ oder andere Komplikationen.

    Weit leistungsfähige Dawes&Redman Analyse Versionen sind als Optionen in unseren verschiedenen Softwaresystemen erhältlich. Dazu gehören eine verbesserte Berichterstattung, weitere Funktionen wie grafische Trends von Eckdaten während der Schwangerschaft, elektronische Archivierung der Analyse nebst der CTG-Kurve usw.

    Für weitere Informationen über die Dawes&Redman CTG-Analyse besuchen Sie bitte unsere Webseite oder nehmen Sie Kontakt nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

    Verweise:

     

    1. *(Bernardes et al, 1997; Devoe et al, 2000; Chauhan et al, 2008)
    2. **Zehn Jahre Mutterschaftsansprüche. Ein Analyse der NHS Prozessbehörde, Daten Okt 2012.
    ***Markt- / Modellabhängig

     

    Avoiding CTG misinterpretation Avoiding CTG misinterpretation (861 KB)



    Comments


    No Very





    Captcha Image